Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)

Beiträge von Berthold Ecker

Hauptinhalt

Berthold Ecker, Kunsthistoriker, Schwerpunkt im Bereich zeitgenössischer Kunst, 2003-2017 Kunstreferent der Stadt Wien, seither Kurator für zeitgenössische Kunst des Wien Museums. 2007 Gründung des MUSA - Museum, Startgalerie, Artothek. Ausstellungen und Publikationen zur Österreichischen Kunst seit 1945.

Christoph Donins Werk

Christoph Donin: O.T. Landschaftsabstraktion, um 1950

Christoph Donins Werk

Ein Arkadien für Götter und Menschen

Christoph Donin (1930-2013) schuf mit großem technischem Vermögen ein druckgrafisches Werk, das an Gustave Moreau denken lässt. Neben einer leichten, verzauberten Bilderwelt schlägt er auch ernstere Töne an – etwa in dem „Astronauten-Saurier“-Zyklus aus den 80er Jahren, der als früher Kommentar zur Klimakatastrophe gelesen werden kann.

Mehr zu: Christoph Donins Werk
Leere Stadt in der zeitgenössischen Kunst

Reinhard Mandl: Kohlmarkt, 2020, © Reinhard Mandl / Bildrecht 2020

Leere Stadt in der zeitgenössischen Kunst

Eine volle Stadt ganz leer

Eine Stadt ohne Menschen berührt die Grundfesten der urbanen Existenz. Dieser ambivalente Zustand mit einem Übergewicht ins Dystopische wurde wiederholt von Wiener Künstlerinnen und Künstlern aufgegriffen.

Mehr zu: Leere Stadt in der zeitgenössischen Kunst