Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)

Beiträge zum Thema Startgalerie

Hauptinhalt

Ausstellung Jelena Micić

Ausstellung „Alles in Ordnung“ , Foto: Joanna Pianka

Ausstellung Jelena Micić

Gar nichts in Ordnung

Ein Archiv gesammelter und neu angeordneter Alltagsgegenstände als Spiegel unserer Konsumgewohnheiten – Jelena Micićs Ausstellung „Alles in Ordnung“ ​ist noch bis 26. Dezember in der Startgalerie zu sehen.

Mehr zu: Ausstellung Jelena Micić
Ausstellung Thomas Hitchcock

Thomas Hitchcock, Bildrecht

Ausstellung Thomas Hitchcock

Kunst als Köder?

Thomas Hitchcock zeigt in seiner Ausstellung luuuuure in der Startgalerie eine Installation aus neuen Glasarbeiten, die sich mit der Anziehungskraft vermeintlich schöner Dinge auseinandersetzt.

Mehr zu: Ausstellung Thomas Hitchcock
Ausstellung Hannahlisa Kunyik

Hannahlisa Kunyik, Paukhofstraße, Filmstill, 2021 © Hannahlisa Kunyik | Bildrecht Wien, 2021

Ausstellung Hannahlisa Kunyik

Ein Porträt der Ambivalenzen

Hannahlisa Kunyiks Kurzfilm Paukhofstraße (4K, 12 min) spielt in der Paukhofstraße in Eichgraben, Niederösterreich. Er bildet das Herzstück ihrer gleichnamigen Ausstellung in der Startgalerie, in der mit einer architektonischen Intervention, in digitaler und analoger Fotografie sowie einer Publikation zwei Arbeitsfelder der Künstlerin zu einem neuen Zyklus zusammenfinden: Ihre Beschäftigung mit Körper, Gefühl und der Politizität von beidem sowie ihr Interesse an Orten.

Mehr zu: Ausstellung Hannahlisa Kunyik
Ausstellung Rosa John

Rosa John, Sonnenwende, Startgalerie, Ausstellungsansicht, 2021, Foto: Theresa Wey

Ausstellung Rosa John

Unergründliche Sonnentaler

Das Geheimnisvolle der Camera obscura und die Konstruktion der Kamera als historische Variable sind die leitenden Motive von Rosa Johns aktueller Ausstellung „Sonnenwende“ in der Startgalerie. Die Künstlerin befragt die Grundlagen der Kameratechnik und sucht dabei nach der Magie im Alltäglichen.

Mehr zu: Ausstellung Rosa John
Ausstellung Tim Sandow

Tim Sandow: DJ Hausverbot [Harry liest], 2020, Acryl und Dispersion auf Leinwand, 220 x 180 cm, (Ausschnitt), Foto: Galerie Droste

Ausstellung Tim Sandow

Von schäbigen Momenten in aufpoliertem Glanz

Drehbuchautor, Regisseur, Bühnenbildner und Stylist: Als Maler sei er vieles zugleich, so Tim Sandow. Arbeiten des Künstlers sind derzeit unter dem Titel „Gruppenausstellung mit Chop Suey“ zu sehen – hier ein Vorgeschmack darauf.

Mehr zu: Ausstellung Tim Sandow
Ausstellung Melanie Ender

Melanie Ender, Rhythmus für vier Skulpturen, 2021, copyright: Kunstdokumentation.com

Ausstellung Melanie Ender

In Konversation mit Material und Form

Die raumgreifenden skulpturalen Installationen von Melanie Ender bestehen meist aus Gipsplatten in Kombination mit feinen Messinggebilden, Buntmetallen und Gipsgüssen. Die bewusste Wiederholung von Materialkombinationen und Formelementen stellt Verbindungen zwischen den einzelnen Arbeiten her. Aktuell ist eine Einzelausstellung der Künstlerin in der Startgalerie im Wien Museum MUSA zu sehen.

Mehr zu: Ausstellung Melanie Ender
Ausstellung Lukas Hochrieder

Lukas Hochrieder: Detail 1 Linie – Traklhaus, © Lukas Hochrieder

Ausstellung Lukas Hochrieder

Filigrane Momente und Zwischenzustände

Die Arbeiten von Lukas Hochrieder bewegen sich zwischen zeichnerischem und skulpturalem Denken. Räumlichkeit, Atmosphäre und das Ephemere sind dabei wesentliche Themen. In der Startgalerie im Wien Museum MUSA ist seit Anfang März eine Einzelausstellung des Künstlers zu sehen.

Mehr zu: Ausstellung Lukas Hochrieder
Ausstellung Natalie Neumaier

Natalie Neumaier: viola volando, 2018-2020, © Natalie Neumaier

Ausstellung Natalie Neumaier

Violett im Flug. Vom Lesen und Zeichnenschreiben

Natalie Neumaier kommt durchs Lesen zum Zeichnen. Fragt man die junge Wiener Künstlerin nach ihrem Arbeitsprozess, erzählt sie als erstes von den vielen Büchern, die sie liest – derzeit sind es vor allem Gedichte des italienischen Lyrikers Biagio Marin, die auch die Arbeiten ihrer aktuellen Ausstellung viola volando in der Startgalerie im Wien Museum MUSA inspirierten.

Mehr zu: Ausstellung Natalie Neumaier
Kunst in der Krisenzeit

Melanie Ender, studio view, © Melanie Ender

Kunst in der Krisenzeit

Solidarität und Misstrauen

Wie wir alle, wurden auch viele KünstlerInnen vom Corona-Shutdown ziemlich überraschend getroffen. Und für viele von ihnen ist es eine Zeit der Ungewissheit und Existenzbedrohung, ist doch gerade die Kunstszene ein Bereich, der sich wohl erst langsam wieder von der Krise erholen wird. Trotzdem wird produziert – wir haben einen (virtuellen) Blick in die Ateliers und den „neuen Alltag“ von Melanie Ender, Jens Fröberg und Lukas Hochrieder geworfen, deren bereits geplante Ausstellungen in der Startgalerie im MUSA bis auf weiteres verschoben werden mussten.

Mehr zu: Kunst in der Krisenzeit
Sebastiano Sing in der Startgalerie

Sebastiano Sing, Foto: Moritz Zangl

Sebastiano Sing in der Startgalerie

Are you ready for Disco?

An einer HIV-Infektion stirbt man in unseren Breitengraden dank moderner Therapiemöglichkeiten bekanntlich heute nicht mehr. Man kann gesunde Kinder bekommen und wie jede/r andere Sex haben. Trotzdem werden HIV-Betroffene immer noch diskriminiert – was oft schlimmer als die Krankheit selbst ist. Der Performancekünstler Sebastiano Sing widmet sich dieser Thematik in einer Einzelausstellung in der Startgalerie.

Mehr zu: Sebastiano Sing in der Startgalerie