Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)

Beiträge zum Thema Naturwissenschaft

Hauptinhalt

Gerhard Roth über Bienen

Eine Königin. Die Arbeitsbienen, die mit dem Kopf zu ihr stehen, bilden den „Hofstaat“. Foto: Franz Killmeyer, 1989

Gerhard Roth über Bienen

Wie ein Astronaut auf einem fremden Planeten

Bienen spielten im Leben und Werk von Gerhard Roth eine wichtige Rolle: Nicht zufällig heißt dessen posthum erschienener Roman „Die Imker“. Im Juni 2020 hat Othmar Behr für eine Radiosendung den Schriftsteller gebeten, über Bienen zu sprechen. Die hier folgenden Auszüge aus dem Gespräch werden von Fotos begleitet, die Franz Killmeyer 1989 für das gemeinsam mit Gerhard Roth herausgegebene Buch „Über Bienen“ gemacht hat.

Mehr zu: Gerhard Roth über Bienen
Zur Geschichte der Apotheken

Der Apotheker Walter Haagner in der Marien-Apotheke in der Rückertgasse, Bezirksmuseum Ottakring © Mag. Alvarado-Dupuy

Zur Geschichte der Apotheken

„Ordentlich gelernt und examiniert“

Einst waren Apotheken geheimnisvolle Orte, an denen zweifelhafte Präparate hergestellt wurden. Um 1800 erfolgte mit dem neuen Geist der Wissenschaft ein radikaler Umbruch in Richtung Pharmazie, wie wir sie heute kennen. Ein Beitrag zum diesjährigen Schwerpunktthema am Tag der Wiener Bezirksmuseen.

Mehr zu: Zur Geschichte der Apotheken
Wiens einziges Fachgeschäft für Insektenkunde

Besonders prachtvolle Exemplare sind in dutzenden Schaukästen ausgestellt.
© Klaus Pichler/Wien Museum

Wiens einziges Fachgeschäft für Insektenkunde

Im Reich der Schmetterlinge und Käfer

Im Hochparterre eines Altbaus im 18. Bezirk befindet sich Österreichs letztes Fachgeschäft für Insektenkunde. Seit 113 Jahren wird dort alles verkauft, was Käferspezialistinnen oder Hobby-Entomologen begeistert. Das Wien Museum begab sich auf Lokalaugenschein, um eine einst populäre, heute im Verschwinden begriffene Sammelkultur zu dokumentieren.

Mehr zu: Wiens einziges Fachgeschäft für Insektenkunde