Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)

Beiträge von Andreas Nierhaus

Hauptinhalt

Andreas Nierhaus, Kunsthistoriker und Kurator der Architektursammlung des Wien Museums. Forschungsschwerpunkte: Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts, Medien der Architektur. Ausstellungen und Publikationen u.a. über Otto Wagner, die Wiener Ringstraße, die Wiener Werkbundsiedlung.

Hygiene mit Otto Wagner

Otto Wagner: Badezimmer in der Wohnung des Architekten, 6., Köstlergasse 3, 1898, in: Ver Sacrum 3 (1900), Heft 19, Sammlung Wien Museum

Hygiene mit Otto Wagner

Zur Reinlichkeit der modernen Architektur

Hygiene mit all ihren Aspekten spielte im Schaffen Otto Wagners eine zentrale Rolle. Neben „größtmöglicher Bequemlichkeit“ galt ihm „größtmögliche Reinlichkeit“ als Maxime moderner Architektur.

Mehr zu: Hygiene mit Otto Wagner
Richard Neutras Oyler House

Richard Neutra: Oyler House, Lone Pine, Kalifornien, 1959. Foto © David Schreyer

Richard Neutras Oyler House

„In eine universale Landschaft eingebettet”

Richard Neutras „Oyler House” zeigt exemplarisch, wie der Architekt mit sparsamen Mitteln offene, moderne Räume schuf, die in einen Dialog mit der sie umgebenden Landschaft treten. Ein Einblick anlässlich der bevorstehenden Neutra-Ausstellung im Wien Museum MUSA.

Mehr zu: Richard Neutras Oyler House
Auf den Spuren von Richard Neutra

Richard Neutra: Oyler House, Lone Pine, 1959, Foto © David Schreyer

Auf den Spuren von Richard Neutra

Expedition in Kalifornien

Ab 13. Februar 2020 zeigt das Wien Museum MUSA die Ausstellung „Richard Neutra. Wohnhäuser für Kalifornien“. Passend dazu ist soeben eine Publikation erschienen, die den Fokus auch auf Neutras Zeitgenossen richtet. Grundlage dafür war eine intensive Forschungsreise, die Wien Museum-Kurator Andreas Nierhaus und der Fotograf David Schreyer unternommen haben. Ein Gespräch.

Mehr zu: Auf den Spuren von Richard Neutra
Otto Wagner-Ausstellung in Paris

Cité de l’architecture et du patrimoine im Palais de Chaillot, Paris

Otto Wagner-Ausstellung in Paris

Weltstadtarchitekt aus Wien

Die erfolgreiche Otto Wagner-Ausstellung wird ab dieser Woche in der Pariser Cité de l'architecture et du patrimoine gezeigt. Der österreichische Architekt wird dem französischen Publikum vor allem auch als Städteplaner und internationaler Wegbereiter der Moderne vorgestellt. Ein Interview mit den beiden Wiener Kuratoren.

Mehr zu: Otto Wagner-Ausstellung in Paris
Bertel Thorvaldsens „Amor Vincitore“

Bertel Thorvaldsen: Amor Vincitore vor der Restaurierung

Bertel Thorvaldsens „Amor Vincitore“

Ein fast vergessenes Meisterwerk klassizistischer Skulptur

Von den meisten Besucherinnen und Besuchern des Wiener Rathauses unbeachtet, stand am Fuß der Feststiege I seit mehr als 100 Jahren die Marmorstatue eines nackten Amorknaben mit Pfeil und Bogen. Jetzt ist die Skulptur aus der Sammlung des Wien Museums in Mailand zu sehen.

Mehr zu: Bertel Thorvaldsens „Amor Vincitore“
Otto Wagners Tagebuch

Otto Wagner, 1915 © Wien Museum

Otto Wagners Tagebuch

Der private Jahrhundertarchitekt

Als Dokument war das Tagebuch Otto Wagners aus den Jahren 1915 bis 1918 bislang nur wenigen zugänglich. Nun wird es erstmals als Buch publiziert – und wirft ein neues Licht auf eine Zentralfigur der Wiener Moderne in all ihrer Widersprüchlichkeit.

Mehr zu: Otto Wagners Tagebuch